close

In unseren Interview-Gesprächen stellen wir euch immer wieder Menschen vor, denen ein gelassenes, glückliches Familienleben wichtig ist. Und was entspannt das Familienleben nicht ungemein, wenn der morgendliche Kampf ums „richtige“ Anziehen wegfällt. Mit ihrer praktisch – schönen Kinderkleidung sorgt Frau Oktober sicherlich dafür!

Wir sind einfach begeistert, von der wunderbaren Kinderkleidung von unserer Frau Oktober! Klar, das sollten wir auch sein, denn Lisa alias Frau Oktober schneidert und entwirft ja die gesamte la-le-luna-Familienband Kollektion.

Tatsächlich haben wir aber Lisas Hosen schon als Mamas entdeckt. Denn spätestens, wenn unsere Kleinkinder anfangen selber über ihre Anziehsachen bestimmen zu wollen, dann empfiehlt es sich, ganz viele praktisch- schöne Lieblingskleidungsstücke im Schrank zu haben – für ein glückliches Familienleben.

Über das Thema „und was ziehst du an?“ werden wir im Februar noch mehr schreiben und auch in der Expertenzeit in fb sprechen. Seid dabei!

Heute wollen wir Euch jetzt Lisa vorstellen, die im Anschluss ans Interview noch eine tolle Verlosung für Euch hat: Gewinnt eine von zwei Frau Oktober Jeanshosen mit eurer Lieblings la-luna-Familienmusik Illustration!

Frau Oktober: Familienmensch, kreative Designerin und Schneiderin

Frau Oktober ist unsere kreative Designerin und Schneiderin.

Sie hat nicht nur unsere Bandklamotten so unverwechselbar gestaltet, sondern auch die wunderschönen Kleidchen für unseren Familienmusik-Song gemeinsam mit uns entworfen und dann genäht. Unsere tollen Illustrationen hat sie auch auf die Shirts, Röcke, Kleider oder Hosen gezaubert. Da wir in der Band zum Teil sehr spontan auf neue Kleidungswünsche kommen, hat sie auch schon die eine oder andere Nachtschicht für uns eingelegt – ich sage nur Einschlafkonzert Schlafanzüge (Lachsmiley). Zum Glück sind alle ihre Kinder begeisterte la-le-luna-Familienband Fans…

Wer schon mal auf der Bühne stand und gesungen, getanzt und musiziert hat, weiß übrigens auch, dass so eine Bandkleidung sehr strapazierfähig sein muss und bequem. Kein Problem für unsere liebe Frau Oktober! Und so hat es schon so manches Bandoutfit in den ganz normalen Alltag geschafft, weil so schön und praktisch.

Lisa, von vielen Mamas weiß ich, dass sie angefangen haben zu nähen, als sie für ihre Babies eigene Kleidungsstücke nähen wollten. Seit wann hast du das Nähen und Kleider entwerfen für Dich entdeckt?

„Schon als Mädchen habe ich an der Nähmaschine genäht. Meine russische Oma war auch Schneiderin und hat mir das Nähen beigebracht. Als jugendliches Mädchen habe ich dann angefangen mir individuelle Kleidung selbst zu nähen. Später habe ich dann eine Ausbildung zur Damenschneiderin gemacht. Ich wollte von Grund auf das Schneiderhandwerk lernen.“

Was war dein erstes Kleidungsstück, dass du genäht hast?

„Mein erstes Kleidungsstück war, glaube ich, ein Rock.“

Hast du das noch?

„Nein, den habe ich nicht mehr – aber ich denke er würde mir heute auch nicht mehr passen 😊. Aber als kleines Mädchen hab ich schon Kleidungsstücke für meine Puppe, Taschen und Kissen genäht. Manches davon finde ich im Kinderzimmer meiner Kinder wieder.“

Wie bist du dazu gekommen, so besondere Kinderkleidung zu nähen?

„Ich wollte besondere, individuelle und bequeme Kinderkleidung für meine eigenen 3 Kinder nähen. Meine Kinder inspirieren mich immer wieder neu und geben mir neue Ideen.“

Was ist Dir wichtig an guter Kinder- bzw. Familienkleidung?

„Sie sollte bunt, bequem, zweckmäßig robust, langlebig, nachhaltig, gerne aus Naturmaterialien und natürlich mitwachsende Kinderkleidung sein.“

Gibt es bei Dir typische Jungskleidung oder typische Mädchenkleidung?

„…Hmmm …ich glaube, dass die Sachen, die ich nähe für Jungs und Mädchen gleichermaßen sind. Vor allem die Jeans find ich auch für Mädchen toll! Also Kleider würde ich natürlich nicht Jungs anziehen… „

Welche Stoffe begeistern Dich?

„Naturmaterialien, Wolle und Bio Baumwolle.“

Was ist dein Lieblingsteil (Kleidungsstück)?

„Die Jeans Hose mit den tiefen Taschen, wo genug Platz für gesammelte Schätze bleibt!“

Oh ja, das Schätzesammeln in Hosentaschen kenne ich sehr gut! Ich hatte da auch schon mal Nacktschnecken entdeckt…

Gibt es bei Euch trotzdem noch manchmal Dramen, weil du gerne hättest, dass deine Kinder das anziehen, was Du ihnen ausgesucht hast? Wie gehst du damit um?

„Nein, meistens sind meine Kinder glücklich mit den selbst genähten Sachen.“

Was uns sehr neugierig gemacht hat, ist dein Firmenname: Frau Oktober. Wie bist du darauf gekommen?

„Weil ich im Oktober Geburtstag habe und eine Freundin, mit der ich die Marke gegründet hatte ebenfalls am 13.10. geboren ist. Da war es für uns logisch, dass wir Frau Oktober heißen wollten.“

Du hast 3 Kinder, bist selber ständig auf Achse, wann kannst Du am besten arbeiten?

„Am besten morgens, wenn alle aus dem Haus sind, mit Kaffee und Musik:“

Apropos Musik: wann und wo wird in deiner Familie Musik gemacht?

„In der Dusche und beim Wandern.“

Zum Schluss vervollständige bitte noch diese 3 diese Sätze, die wir allen Interviewpartnern stellen:

  1. Lebendige Familienzeit bedeutet für mich …

„…Glück ist das einzige was sich verdoppelt/ vermehrt, wenn man es teilt.“

  1. In einer Familienschatzkiste sollte das auf jeden Fall drin sein:
    „… Liebe!“
  2. An meine eigene Kindheit erinnere ich mich, wenn …
    „…ich draußen in der Natur bin und wenn ich kreativ sein kann.“

Vielen Dank liebe Lisa für dieses Interview! Wir freuen uns schon wieder auf unsere nächsten gemeinsamen Projekte!

 

 

Das Gespräch mit Frau Oktober führte Isabel, anlässlich einer Anprobe für die Bandkleidung für das nächste Familienkonzert am 24.2.2019 in Stuttgart. In der Kategorie Familienleben findest du noch mehr Interviews mit interessanten Gesprächstpartnern und viele Ideen für eine lebendige Familienzeit in der eigenen Familie!

 

Das könnte dich auch interessieren:

10 Ideen für noch mehr Musik in eurer Familie

English Meets Arts – kreativ und spielerisch Englisch lernen

Und das ist der Frühling! Eine Frühlingsfantasiereise für die ganze Familie

 

Gewinnspiel

Du möchtest eine echte Frau Oktober Jeanshose für dein Kind gewinnen?

Dann macht einfach beim Gewinnspiel mit! Wir freuen uns, dass Frau Oktober für euch zwei Lieblingsjeanshosen mit individueller la-luna-Familienmusik Illustration (s. Foto) schneidern wird.

  • Zur Teilnahme hinterlasst uns einfach hier im Blog oder auf FB einen kurzen Kommentar, Wunschillustration und gewünschte Hosengröße
  • Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr das Gewinnspiel teilt oder eure Freunde auf das Gewinnspiel aufmerksam macht
  • Gebt uns gerne ein like in FB
  • Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
  • Es entscheidet das Los.

Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 28. Februar um 20:00 Uhr, der Gewinner wird im Anschluss auf unserem Blog unter diesem Beitrag bekannt gegeben und hat drei Tage Zeit, sich bei uns zu melden: mail@la-luna-familienmusik.de

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Teilnehmer über 18 Jahren.
  • Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
  • Gewinnen kann, wer die genannte Bedingung erfüllt.
  • Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
  • Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
  • Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Die Gewinner werden auf dem Blog per Email informiert bzw. auf Facebook im Beitrag bekanntgegeben und müssen sich im Anschluss bei uns per Mail oder Facebook-Nachricht melden.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Veranstalter ist der Blog www.lebendigefamilienzeit.de by la-luna-Familienmusik GbR
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. 
  • Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
  • Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
  • Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
  • Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.

 

Tags : FamilienalltagFamilienkulturFamilienlebenFamilienschatzkisteFamilientippsgemeinsame Zeitglückliches FamilienlebeninterviewKinderkleidungnähen

10 Kommentare

  1. Ich würde mich außerordentlich freuen wenn meine kleine Enkelin (zweieinhalb Jahre) eine Hose mit Brief bekommen könnte (Größe 110)

    Opa Martin

  2. Ich finde die Hosen mit den großen Taschen auch toll – und meine Maus wär auch begeistert! Sie braucht schon fast 134 – und bei ihr muss auf der Hose was drauf sein, sonst mag sie sie nicht – das Vögelchen wär bei ihr bestimmt willkommen 😉

Hinterlasse eine Antwort

9 − 1 =