close
Die “lebendige Familienmahlzeit”

Wir lieben es alle gemeinsam zu essen! In unseren Familien geht es dabei oft recht laut zu und es wird viel erzählt, gelacht oder heftig diskutiert. Wir versuchen mindestens einmal am Tag zum Essen gemeinsam am Tisch zu sitzen. Dabei haben sich über die Jahre hinweg ganz bestimmte Rituale für eine „lebendige Familienmahlzeit“ bei uns entwickelt. Das beginnt beim Tischdecken, geht über den Beginn der Mahlzeit bis hin zum Abtragen nach dem Essen.

Tischdecken mit Musik
Tischdecken mit Musik

Weil auch die Kleinsten schon gerne beim Tischdecken helfen, haben wir irgendwann angefangen ein „Tischdecklied“ zu singen. Aus diesem Ritual ist dann unser Lied „Guten Appetit!“ entstanden. Darin geht es um den Vorgang des Tischdeckens und Gabel, Löffel, Teller usw. werden nacheinander aufgezählt. Manchmal beginnt das Tischdecken inzwischen sogar schon so, dass einer das Lied als „Startsignal“ summt. Und dann startet abwechselnd jeder einmal mit dem Decken des Tisches. Ist der Tisch gedeckt, das Essen gekocht und dann endlich auch auf dem Tisch, dann rufen wir alle: „A Table!“

schön Tischdecken
Der besondere Tisch

Sicherlich kennt ihr den Spruch „Das Auge isst mit?“ Aus diesem Grund gibt es bei uns immer wieder einen besonders schön gestalteten Esstisch. Blumen, Servietten, Kerzen, farblich abgestimmtes Geschirr – je nach Jahreszeit gibt es unzählige Möglichkeiten. Ein ganz einfacher Trick, den Essenstisch zu „verändern“ ist es, auf den Tisch eine durchsichtige dickere Plastikdecke zu legen. Darunter legen wir dann im Herbst zum Beispiel gepresste Blätter, zu Weihnachten ausgeschnittene Sterne, zum Geburtstag Fotografien des Geburtstagskindes und im Frühjahr kommen die ersten gepressten Gänseblümchen darunter. Manchmal wird der Tisch fast zu einer Art Bilderbuch – und das ist ein wundervoller Gesprächsanlass in unserer Familie!

Wie sieht euer schönster gedeckter Familientisch aus? Schickt uns einfach ein Foto per Mail (mail@luna-familienmusik.de) oder hinterlasst uns unter diesem Beitrag einen Kommentar!

Guten Appetit!

Ein für uns besonders wichtiges Ritual ist der gemeinsame Tischspruch und das Tischgebet, das gerne auch abwechselnd gesprochen wird. Im Anschluss daran fassen sich alle an den Händen und wir rufen laut im Chor: „Eine kleine Schnecke, kriecht um die Ecke, pfeift ein Lied (pfeifen) – Guten Appetit!“

Tischdecken und Rituale

Habt ihr auch ein Familien-Ritual vor dem Essen?

Und wie beenden wir das gemeinsame Essen? Wenn alle dann fertig mit Essen sind, sagt ein Elternteil „Vielen Dank für das gute Essen!“. Das ist der Hinweis für Klein und Groß, das Geschirr abzutragen. Die Antwort jedes Familienmitglieds ist eine Wertschätzung für den Koch/die Köche: „Vielen Dank für das gute Essen!“  und das ewige „Trag deinen Teller ab!“ bleibt einfach weg.

Herzlichst

PS: Unser Lied „Guten Appetit“ (Das Tischdecklied) und weitere Musiknoten, CDs und Musikdownloads findet ihr in unserem Familienmusik-Shop www.la-luna-familienmusik.de/shop .

Das könnte dich auch interessieren:

Heute wird gekocht – Küchenmusik und Familienrezept

Das Lebendige Familienzeit-Frühstück – für einen gemeinsamen Start in den Tag 

Der Zwiebelkuchen-Brief

Mein liebes Enkelkind 

Fotos: la-luna-Familienmusik

Tags : essenFamilienalltagFamilienkulturFamilienlebengemeinsame ZeitkindergartenLiederRituale

Hinterlasse eine Antwort

vier × 2 =